Success-Story für die ERPsourcing AG in Wallisellen

Frank Geisler, Geschäftsführer/CEO

Für die Einladung von Geschäftsführern und Entscheidungsträgern in Finanz- und Personalabteilungen zu einem Anlass über eine neue IT-Lösung für Spesenabrechnungen hat die ERPsourcing AG auf die Stärken unseres Em@il-Service gesetzt. Ergebnis: 15 Anmeldungen bei rund 1'000 kontaktierten Entscheidungsträgern.

Herr Geisler, können Sie die ERPsourcing AG bitte kurz vorstellen?
Die ERPsourcing AG ist ein innovatives IT-Unternehmen mit Fokus auf betriebswirtschaftlichen Komplettlösungen im Bereich SAP. Damit wir uns auf unsere Kernkompetenz «SAP aus der Cloud» sowie auf den Betrieb unserer Schweizer Rechenzentren mit unserer Business Process Suite (BPS) konzentrieren können, vertrauen wir in Adressfragen auf die Profondia AG.

Wie gehen Sie als mittelständischer IT-Anbieter vor, wenn Sie ein neues Produkt auf den Markt bringen?
Wir verfolgen jeweils ein angepasstes strategisches Werbekonzept, das viele verschiedene Kanäle nutzt, um neue Anwender für unsere Lösungen zu begeistern. In Bezug auf das dafür notwendige Adressmaterial führen wir als ersten Schritt sorgfältige Analysen zusammen mit der Profondia AG durch und verlassen uns dabei auf deren hervorragend recherchierte Datenquellen.

Warum haben Sie sich entschieden, auf die Dienstleistungen der Profondia AG zurückzugreifen?
Die Profondia AG verfügt über gut geschulte Mitarbeiter, die dank langjähriger Erfahrung verstehen, wie ein Unternehmen der IT-Branche vorgeht und welche Kriterien für den Erfolg einer E-Mail-Kampagne ausschlaggebend sind. Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie eine  kontinuierliche Betreuung mit ausgezeichneter Erreichbarkeit runden für uns das Bild eines professionellen Anbieters perfekt ab.

Inwiefern war diese E-Mail-Kampagne zielführend?
Dank der guten Beratung sowie einer mehrstufigen und sehr detaillierten Voranalyse mit von der Profondia AG zur Verfügung gestelltem Adressmaterial konnten wir die Ansprechpersonen für unsere Lösung Business Expenses Management (BEM) äusserst präzise einkreisen. Dadurch war es uns möglich, eine zielgruppengerechte Ansprache durchzuführen und damit eine sehr hohe Trefferquote und Responserate zu erzielen. Viele neue Kontakte zu Entscheidern und IT-Verantwortlichen beweisen, dass wir mit der gewählten Lösung der Profondia AG auf einem sehr vielversprechenden Weg sind. Der Em@il-Service der Profondia AG hat also ganz wesentlich zum Erfolg des Anlasses beigetragen.