Energieeffizienz im Data Center

Dass Rechenzentren und Serverräume viel Energie verbrauchen, ist auch in Bundesbern bekannt. Das Bundesamt für Energie ist der Sache auf den Grund gegangen und hat in einer Studie ermittelt, dass Data Center rund 3% des Schweizer Stroms verbrauchen.

Daher wurde der Schweizerische Verband der Telekommunikation (asut) von EnergieSchweiz beauftragt, eine Sensibilisierungs-Kampagne zu konzipieren. Denn vor dem Hintergrund der Effizienzziele der Energiestrategie 2050 ist dieser Stromverbrauch eine relevante Grösse.
Aber wo stehen diese Serverräume genau? Dank Userbase von Profondia konnte diese Frage beantwortet werden. Unterstützt von EnergieSchweiz hat asut im Juni 2017 die Stromeffizienz-Kampagne für Data
Center gestartet. Da die Server-Standorte genau bekannt sind, wird bei der Kampagne nicht nur auf die üblichen PR-Massnahmen, sondern vor allem auch auf direkte Kommunikation mit den Betreibern der Rechenzentren grossen Wert gelegt. Kernstück bildet dabei ein kurzer Energie-Check, mit welchem jedes Unternehmen in nur fünf Minuten eine grobe Standortbestimmung vornehmen kann.
Die 1’200 Firmen, welche über die grösste Rechenleistung verfügen, werden vorab per Brief sowie über den Em@il Service von Profondia informiert. Anschliessend bietet Profondia den Verantwortlichen im Rahmen der Kampagne telefonische Unterstützung beim Ausfüllen des Energie-Checks an.
Bei Bedarf kann die Situation in einem Data Center mit der umfassenden Energie-Analyse vertieft untersucht werden. Auf der Webseite der Kampagne werden zudem mögliche Massnahmen aufgezeigt.

Auf Wunsch stehen den Interessenten auch die Kampagnenpartner aus der Wirtschaft  Energie-versorger, IT-Dienstleiter usw.) mit Rat und Tat zur Seite.

Prüfen auch Sie die Energie-Situation Ihres Rechenzentrums:
www.dcenergy.ch